Sitz-Kultur

Das bequeme und erhabene Sitzen auf Stühlen und Sesseln ist eine wahrlich kulturrevolutionäre Errungenschaft. Vorbilder waren die prunkvoll geschmückten Throne, auf denen Pharaonen, Mandarine, Kaiser und Päpste huldvoll Gesandte empfingen und majestätisch ihren Status zelebrierten. Das Volk musste auf Schemeln und Hockern kauern. Der Sitzkomfort allein hat später von Europa aus den weltweiten Siegeszug von Stuhl und Sessel bewirkt, die ergonomische Funktion für ein aufrechtes Sitzen. Doch in der seriellen Fertigung haben Stuhl und Sessel ihren Charme verloren, sind zu schmucklosen und eintönigen Gegenständen geworden. Stapelware oder Podest für Redner. Ein prachtvoll mit Motiven farbenfroh gestalteter Stuhl oder Sessel hingegen verleiht dem Sitzmöbel einen einzigartigen Charakter. Und erhebt es zu einem unverwechselbaren Unikat, auf dem zu thronen ein ständiger Genuss ist.


SITZKULTUR
"Das bewohnbare Kunstwerk"

Rohling: Design bei Philip Stark
Bemalt und modelliert im typischen MICMAC-Style.
Klarlack versiegelt, alle Werke zum Gebrauch geeignet.

Preis: ab € 1.500,-